Wehrtechnisches Symposium 22.-23.05. 2019

Terminankündigung

 

Nach dem erfolgreichen Wehrtechnischen Symposium „Panzergrenadiere im Einsatz“ des Freundeskreises in diesem Jahr, an dem erneut sehr viele Unternehmen und Angehörige der Streitkräfte teilgenommen haben, wollen wir uns auch im kommenden Jahr im Rahmen eines weiteren Symposiums mit der Zukunft und Weiterentwicklung der Truppengattung der Panzergrenadiere auseinandersetzen.  

Die Einführung des SPz PUMA in die Truppe beschäftigt uns unverändert. Doch mit den Anspannungen, die seit der Krim-Annexion das Verhältnis zu Russland belasten, sind die Forderungen nach der Reaktivierung der Landes- und Bündnisverteidigungsfähigkeit als gleichwertige Fähigkeit neben den Auslandseinsätzen in den Alltag der Streitkräfte zurückgekehrt.

Sichtbarer Ausdruck sind die Vorbereitung auf den VJTF-Einsatz 2023, in denen die Panzerlehrbrigade 9 den deutschen Anteil an den „Very High Readiness Joint Task Forces“ stellen werden wird.

Im Bundeshaushalt 2019 sind die investiven Schwerpunkte des Einzelplans 14 klar mit diesem Auftrag verbunden. Die Bereitstellung von 40 VJTF-Pumas ist dafür ein sichtbarer Ausdruck und führt diesen Schützenpanzer von der Einführung und Ausbildung nun in den Einsatz. Das ist sicher auch so gewollt, um mit dem Puma auch weitere Erfahrungen zu sammeln.

Wie kommen die „neuen Panzergrenadiere“ denn im 24-Stunden Kampftag mit dem Puma im Baltikum, abseits deutscher Truppenübungsplätze zurecht? Wir wollen uns im kommenden Jahr mit diesen und anderen Themen durchaus kontrovers beschäftigen und die Diskussion mit Bedarfsträgern, Bedarfsdeckern und Industrie dazu führen.

Hierzu will der FKPG auch in 2019 im Rahmen des nächsten Wehrtechnischen Symposiums erneut hochkarätige Referenten, Fachleute und Endanwender zusammenbringen, die hinsichtlich der Weiterentwicklung des Systems Panzergrenadiere auch Anregungen zu funktionalen Anforderungen entwickeln werden. Unser Wehrtechnisches Symposium soll am 22. und 23. Mai 2019 in Munster stattfinden und ich darf Sie bitten, sich diesen Termin vorzumerken.

Ihr Interesse vorausgesetzt, erhalten Sie die Einladung hierzu im Frühjahr 2019 mit dem dann finalen Programm. Sie sind als Angehöriger der Streitkräfte aber auch herzlich eingeladen, sich mit Beiträgen und Vorschlägen an dem Symposium tatkräftig zu beteiligen!