Veranstaltungen / Symposium PzTr

Symposium der Panzertruppen

 

Jährliche Veranstaltung

Eine Auswahl ausgewiesener Experten referiert zu der Entwicklung der Streitkräfte mit Schwerpunkt im deutschen
Heer und liefert dabei sachliche Information aus erster Hand.

 

Bilder Symposium 2012 – 2016

Modell PUMA auf dem Stand von PMS währned der Austellung

Modell PUMA auf dem Stand von PMS währned der Austellung.

Gespräche zwischen den Vorträgen im Foyer des Scharhosrtgebäudes.

Gespräche zwischen den Vorträgen im Foyer des Scharhosrtgebäudes…

Gespräche

…Zeit für Austauch unter den Besuchern des Symposiums.

 

SPz Puma in der Ausstellung

Das Audiorium

Austellung Infantrist der Zukunft

 

Entstehung, Ziele und Bedeutung unserer Symposien

 

Seit dem Jahre 2000 – initiiert durch Oberst a.D. Peter Kuhlow und verwirklicht durch den vormaligen Vorsitzenden des Freundeskreises der Offiziere der Panzertruppe, Generalleutnant a.D. Schulz – veranstalten die Freundeskreise der Offiziere Panzertruppe und der Panzergrenadiere jährlich ein Symposium, mit dem den Mitgliedern ein Forum zur Information über die Entwicklung der Streitkräfte insgesamt sowie insonderheit des Heeres und der Panzertruppen, eingebunden in die größeren Verhältnisse, geboten wird.

Diese Symposien haben sich inzwischen zu der zweiten großen zentralen Veranstaltung der beiden Freundeskreise entwickelt, neben der Teilnahme an dem traditionellen Treffen der Panzertruppen, das vom General der Panzertruppen und Kommandeur des Ausbildungszentrums Munster als “Tag der Panzertruppen” jeweils am Freitag vor dem Volkstrauertages organisiert wird und vornehmlich dem Gedenken an die gefallenen und verstorbenen Kameraden sowie dem Zusammenhalt über alle Generationen hinweg dient.
Dagegen zielen die Symposien auf die sachliche Information aus erster Hand, ohne den wichtigen Aspekt der Kameradschaft außer acht zu lassen. Dass diese “erste Hand” für die Information gegeben ist, zeigt die lange Liste der Referenten sowohl mit ausgewiesener Sachkompetenz als auch in herausgehobenen Verwendungen wie Stabsabteilungsleiter, Befehlshaber, Amtschef oder Inspekteur des Heeres.
Alle Referenten – und das ist für ihre Aussage als auch die Atmosphäre in der Diskussion entscheidend – wissen sich bei uns unter Kameraden.

Die Gleichheit der Interessen mit dem Freundeskreis der Offiziere der Panzertruppe legte nahe, die Symposien seit geraumer Zeit  gemeinsam und in wechselnder Verantwortung für die Vorbereitung zu gestalten, ein Entschluss, der durch das immer engere Zusammenrücken der Panzertruppen mehr als geboten erschien und sich voll bewährt hat. Dank der Initiative des Generals der Panzertruppen nehmen nun auch verstärkt Offiziere im Studium sowie junge Offizieranwärter an den Symposien teil. Gerade dieser junge  Führernachwuchs findet einen Rahmen, in dem Offiziere aus allen Generationen sowie allen Dienstgraden und Verantwortungsbereichen die heutigen und zukünftigen Probleme diskutieren. Auf diese Weise dienen die Symposien neben der sachlichen Information auch der Verbindung der Generationen der Panzertruppen untereinander, einem besonderen Ziel unseres Freundeskreises.

In diesem kurzen Rückblick gilt ein besonderer Dank den Kommandeuren, den Offizieren und Unteroffizieren des Ausbildungszentrums Munster, ohne deren organisatorische Unterstützung die Symposien nicht möglich wären. Wir können auch sicher sein, dass das Ausbildungszentrum Munster auch in Zukunft für uns alle der Ort der kameradschaftlichen Begegnung sein wird. 
Die Thematik und den Ablauf des nächsten Symposiums finden Sie demnächst hier.

 

Anmeldeunterlagen des Symposiums der Panzertruppen 2018

Das nächste gemeinsame Symposium der Freundeskreise der Panzergrenadiertruppe und der Offiziere der Panzertruppe findet am 07.09. bis 10. März 2018 am Ausbildungszentrum MUNSTER statt.

Auszug aus dem Programm

Donnerstag, 08. März 2018

bis 11.30 Uhr              Eintreffen StOOffzH KASINO KORNETT (Meldekopf ab 11.00 Uhr)

11.45 – 12.45 Uhr        Gelegenheit zum Mittagessen

12.45 – 13.15 Uhr        Transport zum AusbZ MUNSTER

bis 13.00 Uhr              EintreffenAusbZ Munster, Scharnhorstgebäude (Meldekopf ab 12.00 Uhr)

13.30 – 13.45 Uhr     Begrüßung und Einführung (Vorsitzender FOP, Generalleutnant Jacobson)

13.45 – 14.15 Uhr      Aktuelles aus dem Ausbildungszentrum MUNSTER

14.15 – 17.30 Uhr   Vortragsblock I (einschl. Kaffeepause)

                                 -  Wo steht das Heer? (Inspekteur des Heeres, Generalleutnant Vollmer)

                                 -  Bedrohungsanalyse (Kommandeur Kommando Strategische Aufklärung,
Generalmajor Binder)

ab 17.30 Uhr              Fahrt / Transport zu den Unterkünften/Hotels

ab 19.00 Uhr              Fahrt / Transport von den Unterkünften / Hotels zum KASINO KORNETT

19.30 – 22.00 Uhr     Gesellschaftsabend im KASINO KORNETT (Dienstanzug, weißes Hemd)

 

Freitag, 09. März 2018

08.30 – 12.30 Uhr     Vortragsblock II (einschl. Kaffeepause)

                                 -  Ausbildung und Übungen (Kommando Heer)

                                 -  Erfahrungen der Enhanced Forward Presence Battlegroup in LITAUEN

                                 -  Technische Entwicklungen (Abteilung FüSK, Amt für Heeresentwicklung)

 12.30 – 12.45 Uhr        Ausblick und Verabschiedung (Vorsitzende FOP und FKPG)

 

Einladung Symposium 2018 (Final)

Anmeldung_Symposium_2018 FKPG

Im Anschluß an das Symposium der Panzertruppen findet die Mitgliederversammlung unseres Freundeskreises ab 13:00Uhr statt, zu der die Mitglieder des Freundeskreises der Panzergrenadiertruppe stets herzlich eingeladen sind!

 

Einladung zur Mitgliederversammlung 2018

Gemäß § 6, Abs. 3, der Satzung des Freundeskreises ist jährlich eine Mitgliederversammlung durchzuführen. Die Mitgliederversammlung des Freundeskreises der Panzergrenadiertruppe e.V. wird am 09.03.2018 um 13.30 Uhr in der Kaserne Panzertruppenschule im Anschluss an das Symposium stattfinden. Der Ort der Durchführung wird nach Ende des Symposiums bekannt gegeben. Die Bekanntgabe der Mitgliederversammlung erfolgt auch auf unserer Homepage unter www.fkpg.de.

 Einladung zur Mitgliederversammlung am 09.03.2018 

Tagesordnung der Mitgliederversammlung 2018

  1. Begrüßung durch den Stellv. Vorsitzenden
  2. Genehmigung der Niederschrift über die letzte Mitgliederversammlung
  3. Bericht des Vorstandes:- Einleitung durch den Stellv. Vorsitzenden- Bericht des Geschäftsführers

    - Bericht des Schatzmeisters

  4. Aussprache zum Bericht des Vorstandes
  5. Bericht der Kassenprüfer
  6. Entlastung des Vorstandes
  7. WahlenWichtiger Hinweis: Anträge zur Tagesordnung müssen gem. § 6 (3) der Satzung spätestens 4 Wochen (09.02.2018) vor der Mitgliederversammlung schriftlich beim Vorstand eingegangen sein.

    In der Mitgliederversammlung können Initiativanträge gestellt werden, wenn sie von mindestens 20 v.H. der Anwesenden unterschrieben wurden.

    Stimmrecht der Personalvereinigungen gem. § 4 (2) der Satzung wird durch den gewählten Vertreter ausgeübt. Mitglieder gem. § 4 (3) der Satzung (außerordentliche Mitglieder) haben in der Mitgliederversammlung kein Stimmrecht.